Rechnungssystem wurde angepasst

EU-Rechnung

 

In den letzten Tagen haben wir massiv unser Rechnungssystem auf unserer Homepage angepasst.  Für Unternehmen aus dem EU-Ausland sind wir verpflichtet Rechnungen ohne MwSt.  auszustellen.   Ab sofort wird für Kunden der EU ein neues Feld im Checkout eingefügt für die Angabe der (USt.-ID).

Ein Beispiel:

Ein Kunde bestellt als Unternehmen aus Österreich einen  Druckauftrag oder  ein Produkt im Shop.  Wenn er an der Kasse sein Zielland ausgewählt hat wird automatisch das Feld angezeigt in das er seine Umsatzsteuer-ID eintragen kann.  Die USt.-ID wird mit Hilfe der API der Europäischen Union auf Gültigkeit überprüft. Ist diese Prüfung erfolgreich wird die MwSt. aus der Rechnung entfernt.  Dies wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben und wurde so rechtsgültig umgesetzt.

Als Pflichtfeld können wir es nicht aktivieren. Da wir auch an Privatkunden liefern. Die ja bekanntlich keine UST.-ID haben. Für deutsche Unternehmen wird dieses Feld nicht angezeigt, weil es nicht notwendig ist.

Im Zuge dieser Umstellung bzw. Anpassung gibt es jetzt auch neue Rechnungen und bei Stornierungen bekommen die Kunden auch einen Beleg, für den Fall das dies für die Buchhaltung benötigt wird.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.